Dienstag, 15. Dezember 2015

selbstgemachte Vanillesauce

Den Bratapfel habe ich auch ja schon vor einigen Tagen gepostet, heute kommt dann noch die Vanillesauce dazu, die wir zum Apfel gegessen haben. 
Ich finde gekaufte Vanillesauce zwar auch nicht schlecht, gerade wenn es dann mal schnell gehen muss, aber wann hat man die schon zu Hause wenn man sie braucht!? Kommt zumindest bei mir nicht so häufig vor. 
Deshalb hier eine leckere Variante für eine selbstgemachte Sauce.







Zutaten

  • 500 ml Milch
  • 1 Päckchen Finesse Vanille Aroma* oder einen guten Schuss Vanilleextrakt
  • 2 Eigelb
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 40 g Zucker

Zubereitung

  • Zuerst die Milch mit dem Vanille Aroma aufkochen lassen, danach etwa 5 Minuten ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Eigelbe mit dem Vanillezucker verquirlen.
  • Anschließend etwas Vanillemilch zur Eigelbmasse geben und verrühren (um die Eigelbmasse auf Temperatur zu bringen). Das Ganze noch einmal wiederholen.
  • Danach kann die Eigelbmasse, zum Rest Vanillemilch, in den Topf gegeben werden.
  • Die Sauce muss nun bei mittlerer Hitze weitergerührt werden, bis die Masse "andickt".

Die Sauce kann nun, je nach Belieben, warm oder kalt serviert werden. Sie eignet sich perfekt zu allen Süßspeisen wie z.B.: Bratapfel, Eis oder einem Ofenschlupfer.

*Ich nutze immer das von Dr. Oetker, da ich es geschmacklich natürlicher finde als z.B. das Aroma in den kleinen Fläschchen.

Viel Spaß beim nachmachen und experimentieren,
Eure Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen