Dienstag, 8. Dezember 2015

selbstgemachtes Bratapfelgewürz

Ok, es ist nun schon fast Mitte Dezember und ich habe noch kein Weihnachtsrezept gepostet (Asche auf mein Haupt ;-)).
Aber heute ist es endlich soweit, nämlich mit dem selbstgemachten Bratapfelgewürz. Ich liebe die Gewürze an Weihnachten, alles duftet so toll und wenn man dann noch einen warmen Bratapfel dazu essen kann, ist doch alles perfekt.


Zutaten

  • geriebene Vanilleschote (oder ganze Schote und Vanillemark auskratzen)
  • 4 EL Zucker
  • 2 EL gemahlener Zimt
  • 1 EL gemahlene Nelken
  • etwas Abrieb von einer Tonkabohne

Zubereitung

  • Alle Zutaten miteinander vermischen und in ein fest verschließbares Glas geben. 





Die Gewürzmischung ist lecker und kann prima als "Geschenk aus der Küche" verschenkt werden.

Probiert es einfach aus und schreibt mir doch für welche Süßspeisen und weihnachtlichen Desserts ihr das Gewürz noch verwendet.

So, nun aber ran an die Äpfel... fertig... los.

Viel Spaß beim nachmachen und experimentieren,
Eure Sabrina

Kommentare:

  1. Bratapfelgewürz! Was für eine tolle Idee! Auch zum Verschenken finde ich das sehr kreativ. Ich habe ansonsten bisher Spekulationsgewürz verwendet und noch einen Dominostein in die Mitte gedrückt. Das kann ich auch nur wärmstens empfehlen. :-)
    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Vera,

    vielen Dank für deinen Kommentar.
    Das Spekulatiusgewürz werde ich bestimmt einmal ausprobieren.

    Liebe Grüße,Sabrina

    AntwortenLöschen