Samstag, 16. Januar 2016

schnelle Cake Pops

Wer sich fürs backen und neue Trends dazu interessiert, stößt immer wieder auf Cake Pops. Die kleinen Kuchen am Stiel sind schnell zubereitet und machen einfach nur süchtig. 
Besonders schön finde ich, das die kleinen Kuchen nach Lust und Laune verziert werden können, und vor allem mit ganz viel Schokolade :-)
Ich zeige Euch heute die schnelle Variante der Kuchen, nämlich ohne backen und mit einem fertigen Tortenboden.




Zutaten

Für etwa 20 Cake Pops
  • einen fertigen Tortenboden
  • Mascarpone
  • Holzstäbchen
  • Schokolade, Schokostreuel, Kokosflocken, Cranberries zum verzieren
  • ein Glas, welches als Cake Pop Halter genutzt wird

Zubereitung

  • Der Tortenboden wird in einer Schüssel fein zerkrümelt.
  • Danach werden ca. 2-3 EL Mascarpone zur Masse hinzu gegeben und verknetet. 
  • Der Teig sollte nun gut formbar sein. Wenn sich der Teig noch nicht formen lässt und bröselt, kann einfach noch etwas Mascarpone als "Kleber" hinzugegeben werden. 
  • Die Teigmasse wird nun zu kleinen Kugeln geformt. Danach werden die Kugeln am besten erst einmal, für ca. 30 min., gekühlt. So hält der Teig später besser an den Holzstäbchen und die Schokolade wird schneller fest.
  • In der Zwischenzeit kann die Schokolade geschmolzen werden.
  • Wenn die Cake Pops gut gekühlt sind, können die Kugeln auf die Holzspieße gesteckt und in die Schokolade getaucht werden. Nun können die kleinen Kuchen nach Herzenslust verziert werden :-)

Wie verziert ihr Eure Cake Pops denn gerne? Lasst es mich wissen.

Viel Spaß beim nachmachen und experimentieren,
Eure Sabrina






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen