Montag, 25. Januar 2016

vegane Apfelcupcakes mit Chaitopping

Heute habe ich mal wieder ein veganes Rezept für Euch. Wir hatten vor einigen Tagen Gäste im Haus. Und ein Gast ernährt sich vegan. Ich habe also etwas in verschiedenen Rezepten gestöbert und am Ende einfach ein paar Zutaten zusammengerührt. Und siehe da, es hat sich gelohnt, die Cupcakes sind super lecker geworden und waren auch am nächsten Tag noch richtig saftig gewesen.






Zutaten

Für etwa 12 Cupcakes

  • 160g Mehl
  • 20g Speisestärke
  • eine Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 60g Agavendicksaft
  • ein bisschen Vanilleextrakt
  • 1 TL Apfelessig
  • 70g Pflanzenöl (am besten ein neutrales Öl)
  • 170ml Sojamilch
  • 10ml Apfelsaft
  • 2 Äpfel
  • 20g brauner Zucker
  • 15g Margarine
  • 200g Margarine
  • 300g Puderzucker
  • etwas Chaisirup

Zubereitung

  • Die Äpfel waschen und in kleine Würfel schneiden, diese dann mit den 15g Margarine und dem braunen Zucker in einer Pfanne karamellisieren.
  • Für den Teig werden zuerst alle trockenen Zutaten gemischt.
  • Danach werden alle anderen Zutaten hinzugefügt und zu einen glatten Teig verrührt. 
  • Anschließend werden die karamellisierten Äpfel zur Masse hinzugegeben.
  • Der Teig kann nun in ein Muffinblech oder in Papierförmchen gegeben werden.
  • Die Cupcakes werden etwa 18-20 Minuten bei 170 Grad gebacken.
  • In der Zwischenzeit kann das Chaitopping vorbereitet werden, dazu werden die 200g Margarine und der Puderzucker schön cremig gerührt.
  • Nun kann der Chaisirup hinzugegeben werden. Probieren und bei Bedarf noch etwas Sirup hinzugeben.
  • Wenn die Cupcakes ausgekühlt sind kann das Topping mit einem Spritzbeutel und einer Sterntülle aufgetragen werden.

Viel Spaß beim nachmachen und experimentieren,
Eure Sabrina








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen