Sonntag, 27. März 2016

Last Minute Osterkuchen oder was sucht der Hase?

Ostern ist nun schon fast wieder vorbei und ich hoffe ihr hattet alles einen fleißigen Osterhasen? 
Natürlich gibt es einen kleinen Ostergruß in Kuchenform von mir.





Zutaten

(Für eine kleine Backform, das Rezept ist mein Standardrührkuchenrezept und ist halbiert.)

Teig

  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Öl
  • 100 ml Milch
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • etwas Zitronenabrieb

Buttercreme

  • 100 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 100 g Frischkäse
  • grüne Lebensmittelfarbe

Dekoration

  • etwas Fondant
  • Schokoladeneier
  • Kokosraspeln


Zubereitung

Teig


  • Eier, Zucker und den Vanillezucker gut schaumig rühren. Solange rühren, bis der Teig das Doppelte des ursprünglichen Volumens angenommen hat.
  • Danach langsam das Öl und die Flüssigkeit dazugeben und weiter rühren.
  • Zum Schluss das Mehl mit dem Backpulver sieben und unter den Teig heben.
  • Den Kuchen nun in eine gefettete Backform geben und bei 160° rund 30 Minuten backen. Am besten noch einmal die Stäbchenprobe machen!
  • Nun muss der Kuchen auskühlen.

Buttercreme

  • Rührt die Butter mit dem Puderzucker solange bis alles cremig ist.
  • Hebt danach den Frischkäse unter die Creme und stellt sie bis zum verarbeiten noch ein paar Minuten kalt.

Dekoration

  • Nehmt Euch etwas Fondant und knetet ihn weich.
  • Danach formt ihr eine kleine Kugel, welches der Po ist.
  • Als nächstes formt ihr beide Füße und klebt sie an den Po. Damit es etwas hübscher aussieht habe ich die Füße noch mit etwas rosa Fondant nach modelliert.
  • Im letzten Schritt habe ich eine ganz kleine Kugel geformt und diese mit Zuckerkleber eingestrichen und in Kokosraspeln gerollt. So sieht der Schwanz wuscheliger aus :-)
  • Zum Schluss habe ich noch ein paar Schokoladeneier verteilt.




Habt ihr Eure Freunde und Familie auch mit einem Osterkuchen verwöhnt? Was habt ihr gebacken? 

Viel Spaß beim nachmachen und experimentieren,
Eure Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen