Samstag, 30. April 2016

Apfelkuchen mit Streuseln

Fragt ihr Euch auch manchmal was ihr backen sollt!? Es hat sich die Familie oder Freunde angekündigt und es muss einfach nur schnell gehen und lecker sein?
Wie wäre es mit einem Apfelkuchen. Lecker, einfach und isst fast jeder ;)







Zutaten

Reicht für ein Blech

Teig:
  • 400 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • 16 EL Öl
  • 200 g Quark
Belag:
  • etwa 2 kg Äpfel
Streusel:
  • 250 g zimmerwarme Butter
  • etwas Mehl, Zucker


Zubereitung

  • Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und kräftig kneten bis ein glatter Teig entstanden ist.
  • Als nächstes müssen die Äpfel geschält, entkernt und in Spalten geschnitten werden.
  • Nun kann der Teig auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech, gleichmäßig verteilt werden.
  • Auf den Teig werden nun die Äpfel eng aneinander gelegt.

  • Als letztes können nun die Streusel vorbereitet werden. Verknetet die Butter mit etwas Zucker und Mehl. Gebt so lange Mehl hinzu bis kleine Klümpchen, die Streusel, entstehen. Nun können die die Streusel großzügig über die Äpfel verteil werden.




  • Nun muss der Kuchen etwa 60 Minuten bei 170°C  in Ofen. 
  • Fertig ist der Kuchen :)

Viel Spaß beim nachmachen und experimentieren,
Eure Sabrina



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen