Sonntag, 15. Mai 2016

Apfelstrudel

Ich habe heute eine ganz traditionelle, süße Speise für Euch; einen Apfelstrudel. Auch wenn ich meinen Strudel mit Karamellkeksen etwas verändert habe.






Zutaten

Für einen Strudel

Teig:
  • 150 g Mehl
  • 75 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Eigelb
  • 3 EL Öl
  • eine Prise Salz
  • 30 g Butter
Füllung:
  • 25 g Rosinen
  • ca. 4 große Äpfel
  • 60 g Zucker
  • etwas Zitronensaft
  • 80 g Karamellkekse
  • 100 g Schmand
  • 50 g Mandelblättchen

Zubereitung

  • Alle Zutaten für den Teig mischen und zu einer homogenen Masse kneten. Danach eine Stunde ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit kann die Füllung vorbereitet werden. Hierfür die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. 
  • Danach Äpfel, Rosinen, Schmand, 30 g Zucker, die zerbröselten Kekse und den Zitronensaft in einer Schüssel mischen.
  • Den restlichen Zucker zusammen mit den Mandelblättchen in einer Pfanne karamellisieren. Wenn die Masse abgekühlt ist, kann alles zur Apfel-Mischung gegeben und vermischt werden.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein mit Mehl bestäubtes Küchenhandtuch legen.
  • Nun den ausgerollten Teig mit etwas zerlassener Butter bestreichen und mit der Apfel-Mischung füllen. Nun den Teig zu einem Strudel rollen und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Der Strudel muss nun für 40 Minuten bei 180°C in den Ofen.

Der Strudel wird am besten mit Vanilleeis, Sahne oder Puderzucker serviert (oder alles zusammen :-)).


Viel Spaß beim nachmachen und experimentieren,
Eure Sabrina






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen