Freitag, 29. Juli 2016

Sommerliches Dessert mal anders: Cheesecake im Glas

Heute habe ich ein leckeres, sommerliches Dessert für Euch, einen Cheesecake im Glas mit einem Krümelkeksboden.
Das Ganze ist eigentlich aus einer kleinen Not heraus entstanden. Meine bessere Hälfte muss noch arbeiten, ruft an und wünscht sich einen Nachtisch am Abend. Da ich auf Eis keine Lust hatte (und alles andere bei dem heißen Wetter viel zu schwer im Magen liegt), musste eine gute Alternative her. Die, wie immer, schnell gehen muss. Ich stöberte ein wenig im Internet und fand leckere Cremes und Mousses, aber nicht das passende für mich. Also warf ich alle gefunden Ideen zusammen und heraus kam der Käsekuchen im Glas.






Zutaten

Für etwa 4 Portionen

  • 250 ml Sahne
  • 200 g Frischkäse
  • 2 EL Vanillezucker
  • etwa 10g zerlassene Butter
  • Kekse (ich habe hier Butterkekse und Schokoladenkekse verwendet)
  • gegebenenfalls Agavendicksaft oder Zucker (wenn Euch die Süße nicht ausreicht)
  • Gläser zum servieren


Zubereitung

  • Schlagt die Sahne steif und hebt diese unter den Frischkäse. Gebt außerdem den Vanillezucker und gegebenenfalls noch etwas Agavendicksaft/Zucker hinzu.
  • In der Zwischenzeit zerlasst die Butter und zerkrümelt die Kekse.
  • Danach wird die geschmolzene Butter über die Kekse gegossen und miteinander vermengt.
  • Verteilt nun die Kekskrümel in die Gläser und drückt diese etwas fest. Jetzt kann auch schon die Frischkäse-Sahne-Creme auf dem Keksboden verteilt werden. Noch ein paar Kekskrümel auf die Creme und fertig ist das Dessert.

Genießt das Ganze am besten gut gekühlt!

Viel Spaß beim nachmachen und experimentieren,
Eure Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen