Donnerstag, 7. Juli 2016

vegane, zuckerfreie Pancakes

Heute stelle ich Euch ein Lieblingsrezept meines Sohnes vor.
Nun ja, eigentlich isst er fast alles und das auch noch in großer Menge, weshalb dieses Rezept nur eines von vielen ist :-).

Jedenfalls isst er die Pancakes sehr gerne. Praktischer weise werden diese vegan zubereitet, was den Vorteil hat, das man eigentlich immer alles im Haus hat.






Zutaten

Für etwa 4 Personen
  • 200 g Mehl
  • 200 ml Sojamilch (oder Mandelmilch, Hafermilch etc.)
  • 200 ml Sprudelwasser (wegen der Kohlensäure wird der Teig schön fluffig)
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Banane (je reifer die Banane, desto süßer wird der Teig)
  • eine Prise Salz
  • und damit die Kalorien nicht ganz fehlen, kann man, vor Verzehr, noch etwas Ahornsirup auf die fertigen Pancakes geben


Zubereitung

  • Alle Zutaten miteinander mischen.
  • Die Banane pürieren, unter die Masse geben und zu einem glatten Teig verrühren => Wer einen Mixer/Smoothiemaker besitzt, kann es sich ganz einfach machen und alle Zutaten durchmixen, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  • Nun kann jeweils ein Esslöffel vom Teig in die Pfanne gegeben und goldbraun gebacken werden.

Fertig sind einfache, aber sehr leckere Pancakes, die nicht nur Kinder mögen!

Nun viel Spaß beim nachmachen und experimentieren,
Eure Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen