Dienstag, 29. November 2016

Vanilleextrakt selber machen

Wenn ihr Euch Backrezepte aus dem USA anschaut, lest ihr immer wieder etwas von Vanilleextrakt. Hier in Deutschland findet man es auch in einigen größeren Supermärkten, allerdings ziemlich teuer. Also bin ich ein wenig im Netz auf die Suche gegangen und bin fündig geworden. Vanilleextrakt kann man ganz einfach und mit wenig Aufwand selbst herstellen. Das Ganze ist allerdings nichts für Ungeduldige, das angesetzte Extrakt muss mindestens 6 bis 8 Wochen an einem kühlen und dunklen Ort stehen bevor man es nutzen kann.



8 Wochen altes Vanilleextrakt

Zutaten

  • Vodka 40%ig
  • etwa 3-4 Vanilleschoten
  • eine fest verschließbare Flasche

Zubereitung

  • Die Vanilleschoten werden längs eingeschnitten und in die Flasche gesteckt.
  • Nun wird der Vodka in die Flasche gefüllt, bis die Vanilleschoten bedeckt sind.
  • Und jetzt heißt es abwarten, die Flasche muss an einen kühlen und dunklen Ort gelagert werden und mehrmals die Woche geschüttelt werden. 
  • Nach mindestens 6-8 Wochen hat der Alkohol das Aroma aus der Vanilleschote schon ganz gut extrahiert. Wenn ihr nun an dem Extrakt riecht und es angenehm nach Vanille duftet könnt ihr es verwenden.

Wenn ihr nun nach dem Gebrauch die Flasche wieder auffüllen wollt, gebt einfach noch 1 oder zwei frische Vanilleschoten hinzu, das restliche Aroma in den anderen Schoten reicht dann aus um wieder ein Extrakt herzustellen.
Das Vanilleextrakt kann prima in einer schönen Flasche verschenkt oder einfach selber genutzt werden.

Viel Spaß beim nachmachen, experimentieren oder verschenken,
Eure Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen