Montag, 30. Januar 2017

Käsekuchenmuffins mit Streuseln

Heute zeige ich Euch einen Klassiker in einem neuen Gewand. Es geht um den Käsekuchen, den ich Euch als Muffinvariante mit Streuseln vorstelle.





Zutaten

Für 18 kleine Muffins

Teig:
  • 125 g zimmerwarme Butter
  • 100 g Zucker
  • etwas Vanilleextrakt oder Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 250 g Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
Quarkfüllung:
  • 500 g Quark
  • 125 g Zucker
  • 150 g zerlassene Butter
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Zubereitung

  • Beginnt die Butter und den Zucker für den Teig schaumig zu schlagen. Lasst nun kurz das Ei unterrühren. 
  • Gebt danach das Mehl mit dem Backpulver hinzu. Die Masse muss nun zu einen Teig verknetet werden.
  • Als nächstes könnt ihr auch schon die Quarkfüllung vorbereiten. Rührt hierfür den Quark mit dem Zucker cremig.
  • Gebt die zerlassene Butter und die Eier dazu und verrührt die Masse.
  • Als letztes kommt das Puddingpulver zur Quarkfüllung dazu, rührt nun so lange, bis eine glatte Masse entstanden ist. 
  • Fettet nun Eurer Muffinblech ein.
  • Nehmt Euch ein wenig Teig und drückt ihn auf den Boden und dem Rand einer Muffinform fest.
  • Gebt etwa einen Esslöffel der Quarkfüllung in die mit Teig ausgekleidete Form. Danach nehmt ihr noch ein paar kleine Stückchen Teig und legt sie als Streusel auf die Quarkmasse.
  • Wenn Ihr euer gesamtes Blech mit Teig und Quark gefüllt habt, können die Muffins bei etwa 175 °C für 25 Minuten in den Ofen. 
  • Die Muffins sind fertig, wenn die Quarkmasse leicht goldbraun wird.

 

Ich finde, dass die kleinen Muffins einem großen Käsekuchen im Nichts nach stehen. Also probiert es aus.

Viel Spaß beim nachmachen und experimentieren,
Eure Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen